Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Balkantour

Tourguide:    Ronald Hofer, GSA

Tourteilnehmer: Arnold Wachter GS, Thomas Forster GS, Rene` Bertschler GSA, 

Lorber Gerhard GS, Mahlknecht Werner GS

Unsere Balkanreise führte uns durch folgende Länder: Österreich einen Teil mit dem Autoreisezug, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Türkei, Mazedonien, Albanien, Bosnien Herzegowina, Monte Negro, Italien

5490 km, 14 Tage

 

0. Tag, Fr. 11. Juli 2014

Treffpunkt Bahnhof Feldkirch um 21:30 Uhr, 21:45 Uhr verladen der Motorräder auf den Autoreisezug, Abfahrt nach Villach 22:42 Uhr, Ankunft in Villach um 06:08 Uhr

1. Tag, Sa. 12. Juli 2014

Weiterfahrt vom Bahnhof Villach auf schönen aber auch auf schnellen Straßen durch Slowenien und Kroatien bis nach Serbien. In Sremski Karlovci an der Donau werden wir übernachten.

2. Tag, So. 13. Juli 2014

Von unserem Übernachtungshotel touren wir auf schönen und schnellen Straßen durch Serbien bis zum Eisernen Tor. Das Eiserne Tor ist die größte und längste Schlucht Europas und zugleich ist der Nationalpark Derdap die größte Flussklippenlandschaft Europas.

Nach einem Fotostopp geht unsere Reise weiter zuerst immer an der Donau entlang bis nach Belogradchik in Bulgarien. In Belogradchik können wir eines der neuen 7 Weltwunder bestaunen. Die Felsen stellen ein Naturphänomen dar, das mehr als 200 Millionen Jahre alt ist. Hier werden wir übernachten.

3. Tag, Mo. 14. Juli 2014

Von unserem Übernachtungshotel geht unsere Tour auf landschaftlich schöner Strecke durch den Iskar Durchbruch, an Sofia vorbei, bis Rilski Manastir mitten im Naroden Park Rila. Hier werden wir das Rila Kloster auf 1150m höhe (Weltkulturerbe) besichtigen und auch beim Kloster übernachten.

4. Tag, Di. 15. Juli 2014

Heute führen uns die Straßen durch das Rila Gebirge, über den Predelpass bis nach Koprivstica. Dieses Städtchen im Sredna Gora Gebirge steht vollständig unter Denkmalschutz. Hier werden wir übernachten und uns das Städtchen ansehen.

5. Tag, Mi. 16. Juli 2014

Vom Koprivstica aus geht unsere Reise weiter durch das Rosental bis an das Schwarze Meer. Hier am Goldstrand werden wir übernachten.

6.Tag, Do. 17. Juli 2014

Heute Touren wir am Schwarzen Meer entlang und reisen in die Türkei ein. Die Straßen führen uns weiter bis nach Istanbul am goldenen Horn. Hier am Marmara Meer werden wir zwei Nächte bleiben und uns Istanbul ansehen.

7.Tag, Fr. 18. Juli 2014

Besichtigung von Istanbul mit 1000 und einer Nacht.

8. Tag, Sa. 19. Juli 2014

Von Istanbul aus führen uns die Straßen wieder nach Bulgarien. In Bulgarien werden wir bis am Fuße des Rodopen Gebirges fahren.

9. Tag, So. 20. Juli 2014

Auf schönen Straßen geht unsere Reise durch das Rodopen Gebirge bis nach Melnik. Hier werden wir das zwischen Sandsteinpyramiden liegende Städtchen besichtigen und uns den berühmten Melniker Wein schmecken lassen.

Auf dem Weg nach Melnik werden wir die Teufelsbrücke sehen und über den Popskiprselappass fahren.

10. Tag, Mo. 21. Juli 2014

Heute verlassen wir Bulgarien und reisen in Mazedonien ein. Die schönen Straßen führen uns bis nach Ohrid. Hier am Prespansko Ezero werden wir übernachten.

11. Tag, Di. 22. Juli 2014

Heute verlassen wir Mazedonien und wir reisen in Albanien ein. Die Gebirgsstraßen führen uns durch die albanischen Alpen bis nach Shkoder. Leider konnten wir nicht wie geplant in das Valbonatal fahren. Zu starke Unwetter machten dieses Vorhaben unmöglich.

12. Tag, Mi. 23. Juli 2014

Von Shkoder aus geht unsere Reise weiter immer entlang der Gebirgsstraßen durch Montenegro bis nach Bosnien Herzegowina. Hier besichtigen wir Mostar mit seiner "Old Bridge".

13.Tag, Do. 24. Juli 2014

Heute führen uns die Straßen von Mostar am Busko Jezero vorbei wieder nach Kroatien bis nach Senj an der Adria.

14. Tag, Fr. 25. Juli 2014

Die Straßen führen uns heute von Kroatien auf schönen kurvigen Straßen durch Kroatien durch bis Slowenien. In Slowenien geht es über den den Mangart (höchste Straße in Slowenien) in Richtung Heimat. 

Bildergalerie